Zum Hauptinhalt springen

HEISSBEMESSUNG

Tragwerksbemessung im Brandfall

Die Entwicklung und Umsetzung moderner Tragstrukturen stellt eine große Herausforderung dar.
Ein wesentliches Schutzziel ist der Erhalt dieser Tragstrukturen im Brandfall.
Neben den präskriptiven Anforderungen (klassisch: Feuerwiderstand R30/R60/R90) kann im Rahmen des leistungsorientierten Nachweises die tatsächlich vorhandene Brandbelastung vor Ort abgeschätzt, eine zeitabhängige Energiefreisetzungsrate ermittelt und die Berechnung der Raumtemperaturen mit entsprechenden Brandmodellen («Naturbrand») durchgeführt werden. Diese Raumtemperaturen werden dann in der Strukturanalyse des Bauwerkes berücksichtigt («heiße Bemessung»).

Die Tragwerksbemessung im Brandfall wird von unseren Experten in enger Zusammenarbeit mit dem Tragwerksplaner durchgeführt, wodurch in der Auslegung moderner Tragstrukturen ein Optimum erreicht wird.

Ihr Ansprechpartner

Gruner GmbH, Stuttgart
Zettachring 8
70567 Stuttgart
Deutschland

T +49 711 7207119-0
F +49 711 7207119-15

Mail: stuttgart@gruner.eu

 

Matthias Stamm
GRUNER

Gruner verfügt als führendes Ingenieur- und Planungsunternehmen über ein umfassendes Dienstleistungs-angebot für private und öffentliche Bauherren. In den Geschäftsbereichen Hochbau, Infrastruktur und Energie beraten und unterstützen wir unsere Kunden von der strategischen Planung bis zur Inbetriebnahme von Gebäuden und Infrastruktur. 

Mit rund 1.000 hochqualifizierten Mitarbeitenden an über 30 Standorten in der Schweiz und international setzt Gruner bei Ingenieurmethoden und der Anwendung digitaler Verfahren Maßstäbe. Wir planen für Menschen, nicht nur für Kunden, und tragen seit über 150 Jahren zu einer lebenswerten Zukunft bei.

www.gruner.ch